Go Back
+ servings
Russischer Zupfkuchen glutenfrei und vegan
Rezept drucken
3.84 von 18 Bewertungen

Russischer Zupfkuchen glutenfrei und vegan

Rezept für russischen Zupfkuchen glutenfrei und vegan.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 5 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: eifrei, glutenfrei, hefefrei, kaseinfrei, lactosefrei, milchfrei, Russischer Zupfkuchen Kalorien, Russischer Zupfkuchen Rezept, Russischer Zupfkuchen vegan, vegan, vegetarisch, weizenfrei
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 189kcal
Autor: Katja Johannhörster

Zutaten

Anleitungen

  • Reismehl, Maismehl, Kartoffelmehl, Maisstärke, Johannisbrotkernmehl, Kakao, Salz, 70 g Zucker, Pflanzenmargarine, Sojamilch und etwas Butter Vanille Aroma zu einem Teig vermengen.
  • Eine Handvoll Teig für die Zupfen beiseite legen.
  • Springform mit Backpapier auslegen, fetten und gleichmäßig mit dem Teig auskleiden. Einen etwa 3 cm hohen Rand ausformen. Die Springform mit dem Teig etwa ein Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Den beiseite gelegten Teig auch kalt stellen.
  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für die Füllung Sojajoghurt mit Puddingpulver, etwas Flasche Butter Vanille Aroma, 50 g Zucker und Zitronensaft glatt rühren und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Von dem beiseite gelegten Teig Stücke abzupfen und auf der Füllung verteilen. Wer möchte kann den Teig auch ausrollen und Sterne ausstechen, diese dann auf der Füllung verteilen. So wird der Zupfkuchen weihnachtlich.
  • Zupfkuchen 45 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.
  • Zupfkuchen abkühlen lassen und bis zum Verzehr im Kühlschrank kalt stellen.

Nutrition

Calories: 189kcal | Carbohydrates: 29g | Protein: 4g | Fat: 5g | Sodium: 0.3mg | Potassium: 3mg | Fiber: 2g | Sugar: 11g