Go Back
+ servings
Schwarzwälder Kirschkuchen glutenfrei
Rezept drucken
4.17 von 6 Bewertungen

Schwarzwälder Kirschkuchen glutenfrei und ohne Ei

Rezept für einen glutenfreien Schwarzwälder Kirschkuchen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: eifrei, glutenfrei, hefefrei, weizenfrei
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 337kcal
Autor: Katja Johannhörster

Zutaten

  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 150 g Zucker
  • 5 TL Ei-Ersatz
  • 10 EL Wasser
  • 3 Päckchen Schokoladen Puddingpulver
  • 3 Päckchen Vanille Puddingpulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Glas Schattenmorellen Sauerkirschen, entkernt
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Raspel Schokolade zartbitter

Anleitungen

  • Öl, Zucker, Ei-Ersatz, 3 Pck. Schokoladenpuddingpulver, 1 Pck. Vanillepuddingpulver und Backpulver gut miteinander verrühren – mindestens 10 Min. lang.
  • Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und gleichmäßig verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Min. backen.
  • Die Sauerkirschen mit Saft und 2 Pck. Vanillepudding zusammen aufkochen. Dabei muss man sehr gut aufpassen und ständig umrühren, denn es brennt in etwa so schnell an wie Milch oder Brandteig.
  • Die aufgekochten Kirschen auf dem noch heißen Teig verteilen. Dabei ein paar Kirschen aufheben, die man vielleicht zur Deko auf der Torte platzieren will (12 Stück).
  • Kuchen mindestens 1 Stunde abkühlen lassen.
  • Schlagsahne schlagen und auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen.
  • Mit Schokoladenraspel verziert servieren und evtl. die Deko-Kirschen platzieren.

Nutrition

Calories: 337kcal | Carbohydrates: 38g | Protein: 1g | Fat: 19g | Saturated Fat: 1g | Cholesterol: 18mg | Sodium: 0.3mg | Fiber: 1g | Sugar: 17g