Go Back
+ servings
Krümelmonster Muffins glutenfrei
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Krümelmonster Muffins glutenfrei mit Schokotropfen

Das Rezept ergibt 10 kleine, glutenfreie Krümelmonster Muffins
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Gericht: Muffin
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: eifrei, glutenfrei, hefefrei, weizenfrei
Portionen: 7 Portionen
Kalorien: 340kcal
Autor: Katja Johannhörster

Zutaten

  • 60 g Reismehl
  • 60 g Teffmehl
  • 30 g Kartoffelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 130 ml Milch
  • 1 Stück Banane reif
  • 50 g Schokotropfen
  • 30 g Butter
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 Tüte Lebensmittelfarbe blau

Anleitungen

  • Butter schmelzen und mit dem Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Die reife Banane mit einer Gabel zerdrücken und dazugeben.
  • Mehle sorgfältig abwiegen und zusammen mit dem Backpulver gut mischen. Die Mehle am besten mit einem Schneebesen nochmal gut durchmischen, damit der Teig locker wird. Mehlmischung zu dem Butter-Zucker-Bananen-Schaum geben und rühren.
  • Langsam die Milch nach und nach dazuschütten.
  • Im letzten Rührgang die Schokotropfen dazugeben.
  • Teig in die Muffin Förmchen geben und dabei recht gut füllen, denn die Muffins sollten idealerweise eine schöne Haube bekommen. Ich verwende Silikonformen, damit ich die Muffins wieder gut aus den Förmchen bekomme.
  • Muffins bei 180° C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten backen.
  • Nach dem Rausholen auf einem Gitter ca. 5 Minuten abkühlen lassen und dann aus den Förmchen holen, damit sie nicht schwitzen. Muffins komplett abkühlen lassen.
  • Für 10 Muffins 20 Stücke Marzipanrohmasse mit je 5 g abwiegen und zu Augen rollen und dabei mit dem Puderzucker verkneten. Das ist leider nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Ich habe es mit Anfeuchten versucht und es hat ganz gut funktioniert. Am Ende sollen die Augen natürlich weiß aussehen. Jedes Auge braucht einen Schokoladentropfen als Pupille. Dafür kann man einfach das Auge etwas anfeuchten und die Pupille quasi daraufkleben.
  • Eine Tüte blaue Lebensmittelfarbe in wenig Wasser auflösen und mit einem Teil der Farbe die Kokosraspel einfärben. Ich habe die Kokosraspel in einem tiefen Teller gehabt und sie einfach mit Hilfe eines Löffels mit der Farbe beträufelt und immer wieder im Teller gewendet. Am besten kann man die Kokosraspeln auf einem Backpapier ausgebreitet im noch warmen Ofen trocknen.
  • Den anderen Teil der Lebensmittelfarbe mit Puderzucker zu einem dickflüssigen Zuckerguss anrühren.
  • Zuckerguss auf die kalten Muffins streichen und sie mit den trockenen Kokosraspeln bestreuen.
  • Die Augen mit etwas Zuckerguss befestigen. Sie sollten natürlich etwas schielen, wie beim Krümelmonster eben. Falls die Augen nicht wirklich fest sitzen wollen, kann man sie auch mit Hilfe von kleinen Zahnstochern befestigen. Dann muss man jedoch daran denken, wenn sie zum Verzehr Gästen angeboten werden ;-)
  • Für das richtige Krümelmonster muss man einen Mund einschneiden und einen Keks dort platzieren. Wenn die Muffins nicht so eine gute Konsistenz haben und sie bei einem Schnitt drohen auseinander zu fallen, dann kann man ganz einfach mit dem restlichen Marzipan Nasen aufkleben und ggf. noch lila einfärben für eine Gonzovariante.

Notizen

Das Rezept ergibt 10 kleine, glutenfreie Krümelmonster Muffins oder 6 große Muffins.

Nutrition

Calories: 340kcal | Carbohydrates: 48g | Protein: 4g | Fat: 14g | Saturated Fat: 2g | Polyunsaturated Fat: 0.1g | Monounsaturated Fat: 1g | Cholesterol: 9mg | Sodium: 1mg | Potassium: 1mg | Fiber: 3g | Sugar: 30g | Vitamin A: 100IU | Calcium: 1mg